Aromatherapie zu Hause

in Nachrichten

Wahrscheinlich haben Sie sich schon einmal gefragt, ob Sie Aromatherapie-Öle mit nach Hause in Ihr Wellness-Center oder Spa nehmen können. Wenn Sie in der Lage sind, die besten Öle zu finden, können Sie die Aromatherapie auch zu Hause durchführen. Mit den richtigen Ölen können Sie Ihr Zuhause und Ihr Spa mit den wohltuendsten Aromen erfüllen. Ätherische Öle sind der beste Weg zu einer echten Aromatherapie.

Ätherische Öle werden aus natürlichen Produkten, in der Regel Blumen und Pflanzen, gewonnen, die den gleichen Duft wie das Öl verströmen. Die Kombination aus natürlichem Öl und Duft hat heilende und therapeutische Eigenschaften. Obwohl viele Produkte mit der Bezeichnung "Aromatherapie" versehen sind, enthalten sie keine ätherischen Öle. Das ist irreführend. Diese Produkte sind nicht therapeutisch. Eine zuverlässige Quelle für ätherische Öle zu finden, ist der Schlüssel zur Aromatherapie zu Hause. Öle aus biologischem Anbau sind am besten geeignet, da sie keine Chemikalien oder giftigen Stoffe enthalten, die die Wirkung des Produkts beeinträchtigen könnten. Die Aromatherapie kann zu Hause durchgeführt werden. Es ist jedoch nicht so einfach, ätherische Öle zu kaufen und sie auf die Haut aufzutragen. Mit diesen hochkonzentrierten Substanzen sollten Sie vorsichtig sein, da sie schwere Hautschäden und Verbrennungen verursachen können.

Um die Kraft des Öls zu verdünnen, muss es mit einem Trägerstoff gemischt werden. Je nachdem, wofür Sie das Produkt verwenden, können Trägerstoffe Öle, Seifen oder Badezusätze sein. Um den besten Trägerstoff für Ihre spezielle Anwendung zu finden, müssen Sie verschiedene ausprobieren. Das Mischen von ätherischen Ölen mit Trägerstoffen ist der erste Schritt. Als Nächstes müssen Sie darauf achten, dass Sie das Endprodukt richtig lagern. Es gibt zwei Gründe, warum Produkte auf Ölbasis in dunklen Glasbehältern aufbewahrt werden sollten. Die Öle sind empfindlich und könnten ihre heilenden Eigenschaften verlieren, wenn sie zu viel Licht ausgesetzt werden. Da ätherische Öle sehr säurehaltig sein können, sollten sie in Glasbehältern aufbewahrt werden.

Wenn Sie jedoch Seife oder Shampoo herstellen, sind schwere Plastikflaschen am besten geeignet. Hartseifen können Sie in einem Plastikbeutel mit Reißverschluss aufbewahren. Nachdem Sie das Produkt in den richtigen Behälter gegeben haben, bewahren Sie es an einem kühlen Ort auf, der nicht zu viel Sonnenlicht ausgesetzt ist. Obwohl ätherische Öle aus biologischem Anbau unglaubliche gesundheitliche Vorteile haben können, können sie auch tödlich sein. Ätherische Öle sind für Kinder nicht sicher. Einige Öle können den Blutdruck erhöhen und stellen eine Gefahr für schwangere oder stillende Frauen dar. Auch wenn Sie sich nicht in einem besonders guten Gesundheitszustand befinden, ist es wichtig, die Produktprofile zu lesen, bevor Sie ein Produkt verwenden. So wissen Sie leichter, was zu tun ist, wenn Sie eine Reaktion zeigen. Allerdings können allergische Reaktionen auf ätherische Öle auftreten, so dass es wichtig ist, bei der ersten Anwendung Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.

Machen Sie einen Hauttest, wenn Sie Bedenken wegen einer allergischen Reaktion haben. Reiben Sie ein wenig des ätherischen Öls in einen Esslöffel Olivenöl. Sie sollten das Öl nicht verwenden, wenn Sie innerhalb von 24 Stunden Rötungen, Beulen oder Schwellungen feststellen. Sie können das Öl gefahrlos verwenden und trotzdem von seinen therapeutischen Eigenschaften profitieren.

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.