Wie man den Winterblues besiegen kann

in Nachrichten

Die Wintermonate können schwierig sein, wenn es Ihnen so geht wie den meisten Menschen.

Sie fühlen sich vielleicht deprimiert, müde oder traurig, wenn es weniger Licht gibt. Es könnte Ihnen schwerer fallen, morgens aus dem Bett zu kommen, es könnte Ihnen schwerer fallen, die Dinge zu genießen, die Sie tun, und Sie fühlen sich weniger produktiv bei der Arbeit. Dies wird als saisonal abhängige Depression (SAD) bezeichnet, und Millionen von Amerikanern leiden jeden Winter darunter.

Sie ist in der Regel nicht schwerwiegend, aber leichte Fälle können sehr unangenehm sein. Sie kann zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen wie Gewichtsverlust, Schlaflosigkeit, Müdigkeit und in den schlimmsten Fällen sogar zu Selbstmordgedanken führen. In den letzten Jahren wurde die saisonale affektive Störung als ernstzunehmende Krankheit anerkannt. Wenn man versteht, was passiert, lässt sich die Störung leicht beheben. Seit Jahren behandle ich Patienten mit Winterblues. Diese Behandlungen sind sicher, wirksam und natürlich. Außerdem sind diese Behandlungen erschwinglich und einfach durchzuführen. Ärzte verschreiben bei der Behandlung des Winterblues eher Antidepressiva. Das kann zwar in den extremsten Fällen notwendig sein, ist aber nicht für jeden zu empfehlen.

SAD kann durch zwei Dinge ausgelöst werden. Der erste ist ein Mangel an Sonnenlicht. Der Körper reagiert auf vielfältige Weise auf Sonnenlicht. Ihr Körper nutzt die Sonne, um Ihren natürlichen Schlafzyklus zu bestimmen. Die Sonne hat auch Auswirkungen auf die Hormonproduktion. Wenn Sie nicht genug Sonnenlicht bekommen, fühlen Sie sich leicht müde, träge und unmotiviert.

Der erste Schritt zur Bekämpfung der SAD besteht darin, mehr draußen in der Sonne aktiv zu sein. Patienten, die an SAD leiden, beklagen sich oft darüber, dass es draußen dunkel ist, wenn sie morgens zur Arbeit fahren, und die Sonne untergeht, wenn sie abends nach Hause kommen. SAD-Patienten haben nur wenige Möglichkeiten, sich draußen in der Sonne aufzuhalten. Die Installation einer Vollspektrumbeleuchtung in Ihrer Wohnung oder an Ihrem Arbeitsplatz kann Ihnen helfen, mehr Sonnenlicht zu erhalten. Diese Lampen bieten ein Licht, das dem Sonnenlicht ähnelt und die Stimmung verbessern kann. Vitamin-D-Mangel ist die zweite Komponente von SAD. Im Winter ist die Sonne nicht intensiv genug, um die Vitamin-D-Synthese anzuregen. Vitamin D ist für jede Zelle im Körper unerlässlich. Für Menschen, die in den Wintermonaten an SAD leiden, werden Vitamin-D-Präparate empfohlen.

Eine Studie hat gezeigt, dass die tägliche Einnahme von Vitamin D3 in den Wintermonaten die Stimmung und die Qualität des Schlafes deutlich verbessern kann.

Eine weitere Studie ergab, dass die Lichtexposition allein nicht ausreicht, um die Symptome der SAD zu lindern

Dies sind zwei wichtige Schritte.

Ich empfehle Ihnen auch die Teilnahme an einem Gruppensportkurs wie Yoga oder Tanzen.

Das bringt Sie in Bewegung, was die Endorphinproduktion steigern kann, und hilft Ihnen auch, sich in einem sozialen Umfeld zu bewegen. Depressionssymptome können durch Selbsthilfegruppen gelindert werden.

Millionen von Menschen leiden unter saisonal bedingten Depressionen, die die Wintermonate beeinträchtigen. Wenn man die Ursache der saisonalen Depression versteht und ihr mit Licht, Vitamin D und anderen Aktivitäten begegnet, kann man die Freude am Winter zurückgewinnen.

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.